Löschzug Wiedenbrück - Wache
rad

Wache


Die Wache (Baujahr 1979) am Nordring im Stadtteil Wiedenbrück.

Hier ist der Löschzug Wiedenbrück beheimatet. Neben Garagen für die Einsatzfahrzeuge, Atemschutz- und Funkwerkstatt und Umkleideräumen stehen den Einsatzkräften auch Räume für Fort- und Weiterbildung zur Verfügung.

Außerdem sind hier vier Rettungswagen (RTW) und 3 Krankentransportfahrzeuge (KTW) sowie das Reserve-Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des städtischen Rettungsdienstes stationiert. Zudem stehen den hauptamtlichen Kräften der Freiwilligen Feuerwehr entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung. 

Um den ständig steigenden Anforderungen einer modernen Freiwilligen Feuerwehr gerecht zu werden, wurde im Jahr 2012 der Spatenstich zur Erweiterung und Sanierung der Feuer- und Rettungswache gelegt. Den Neubau entlang der Franz-Knöbel-Straße haben die Hauptamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2013 bezogen. Der aufgestockte und renovierte Altbau wird nun fast ausschließlich von den freiwilligen Kameraden genutzt.

 

Fahrzeughalle

 

In dem alten und neuen Teil unserer Fahrzeughalle stehen unsere Einsatzfahrzeuge. Dort sind sie dauerhaft an Strom und Abluft angeschlossen.
Um bei einem Alarm die nötigen Informationen zur Ausrückeordnung und Lage der Einsatzstelle zu erhalten, hängen in den Hallen Alarmbildschirme.

 

Umkleide

 

In der Umkleide hat jeder Kamerad und jede Kameradin einen eigenen Spind mit schwarz/weiß-Trennung. Natürlich wird auch die Geschlechtertrennung eingehalten.

 

Bistro