rad

Einsätze

 

02.07.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

79

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

02.07.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

14:21 Uhr

Einsatzort:

Am Sandberg

Einsatzdauer:

45 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Der dritte Einsatz an diesem Tage führte uns erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, dieses mal in einem Industrieunternehmen. Dort hatte auch Rauchmelder aus unbekanntem Grund ausgelöst. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert und die Anlage zurück gestellt.

 

02.07.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

78

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

02.07.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

12:09 Uhr

Einsatzort:

Ostenbergstr. (St. Vit)

Einsatzdauer:

30 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, LZ SV, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Erneute Auslösung der BMA aus Einsatz Nummer 77. Da sich unserer Rüstwagen an der Feuerwehrschule in St. Vit befand, fuhr dieser unverzüglich die Einsatzstelle an und konnte zeitnah Entwarnung geben, so dass der Einsatz vor dem Ausrücken unserer weiteren Fahrzeuge aufgehoben wurde.

 

02.07.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

77

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

02.07.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

08:41 Uhr

Einsatzort:

Ostenbergstr. (St. Vit)

Einsatzdauer:

30 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, LZ SV, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Wir unterstützten den Löschzug St. Vit bei einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Bereits auf unserer Anfahrt bekamen wir die Rückmeldung, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Somit konnten wir die Einsatzfahrt abbrechen.

 

29.06.2017: Auffahrunfall 2 LKWs

Einsatznummer:

76

Kategorie:

Hilfe mittel

Datum:

29.06.2017

Stichwort:

PEK (Person eingeklemmt)

Uhrzeit:

08:08 Uhr

Einsatzort:

Rietberger Str. (Lintel)

Einsatzdauer:

45 Min

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, LZ LI, Hauptamt, Tagalarm, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Im Ortsteil Lintel ereignete sich am Donnerstag Morgen ein Auffahrunfall mit zwei LKWs. Dabei wurde jedoch keien Person eingeklemmt, so dass für uns der Einsatz aufgehoben werden konnte. Der Löschzug Lintel übernahm die Einsatzstelle und streute noch auslaufende Betriebsstoffe ab.

 

22.06.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

75

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

22.06.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

23:56 Uhr

Einsatzort:

Pilgerpatt

Einsatzdauer:

30 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Erneute Auslösung der Brandmedelanlage vom vorherigen Einsatz. Da sich einige Kameraden noch am Gerätehaus befanden, konnte das erste Fahrzeug zügig ausrücken. Erneut wurde eine Auslösung aus unbekanntem Grund festgestellt. Um einen weiteren Fehlalarm zu verhindern, wurde die Anlage vom Betreiber vorerst vom Netz genommen.

 

22.06.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

74

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

22.06.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

23:03 Uhr

Einsatzort:

Pilgerpatt

Einsatzdauer:

45 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Auslösung einer Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund. Die Räumlichkeiten wurden von uns kontrolliert und die Anlage zurück gestellt.

 

23.06.2017: LKW-Brand

Einsatznummer:

73

Kategorie:

Sonder-KFZ/Brand mittel

Datum:

23.06.2017

Stichwort:

FA2 (Fahrzeugbrand Stufe 2)

Uhrzeit:

14:33 Uhr

Einsatzort:

B64/A2

Einsatzdauer:

4 Std.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, LZ RH, Tagalarm, Hauptamt, Rettungsdienst, TLF 4000 LZ Spexard, Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Die meisten unserer Kameraden waren gerade vom letzten Einsatz wieder zu Hause und auf der Arbeitsstelle angekommen, da riefen die Melder zu einem erneuten Einsatz. Dieses mal ging es zur Unterstützung des Löschzug Rheda zu einem LKW-Brand. Zuerst wurde nur unser TLF 4000 angefordert, um genügend Löschwasser an der Einsatzstelle zu haben. Dann wurde jedoch aufgrund der Lage die Alarmstufe erhöht, so dass weitere Fahrzeuge von uns die Einsatzstelle anfuhren. Vor Ort brannte ein LKW im Bereich des Führerhauses in voller Ausdehnung.

Weitere Infos gibt es beim Löschzug Rheda und unter NW.de

 

22.06.2017: Auslösung Brandmeldeanlage

Einsatznummer:

72

Kategorie:

Brand mittel

Datum:

22.06.2017

Stichwort:

FF2 (automatische Feuermeldung)

Uhrzeit:

13:39 Uhr

Einsatzort:

Am Sandberg

Einsatzdauer:

45 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, Tagalarm, Hauptamt, Rettungsdienst

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einem Industrieunternehmen kam es zum Brand eines Reinigungsbehälters im Bereich eines Schweissroboters. Das Feuer konnte bereits durch Mitarbeiter mit einem CO2-Löscher gelöscht werden. Von Seiten der Feuerwehr musste die Einsatzstelle lediglich noch kontrolliert werden.

 

21.06.2017: Mülltonnenbrand

Einsatznummer:

71

Kategorie:

Brand klein/Brand mittel

Datum:

21.06.2017

Stichwort:

CON (Container)

Uhrzeit:

09:43 Uhr

Einsatzort:

Volmaristr.

Einsatzdauer:

1 Std. 15 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Am Mittwoch Morgen kam es zu einem Brand einer Mülltone, die sich direkt zwischen einer Garage und einer Hecke befand. Durch die ersteintreffende Tagalarmgruppe und den Einsatzleitdienst konnte das Feuer mittels eines High-Press Löschers und einem Gartenschlauch soweit eingedämmt werden, dass durch das erste Löschfahrzeug nurnoch nachgelöscht und die Umgebung gekühlt werden musste.

 

20.06.2017: Garagenbrand

Einsatznummer:

70

Kategorie:

Brand groß

Datum:

20.06.2017

Stichwort:

WOH (Wohnhaus)

Uhrzeit:

19:26 Uhr

Einsatzort:

Fürst-Bentheim-Str. (Rheda)

Einsatzdauer:

45 Min.

Alarmierte Kräfte:

LZ WD, LZ RH, Rettungsdienst, Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge:

Einsatzbericht:

Am Dienstag Abend wurden wir zu einem Garagenbrand, der nach erster Meldung drohte auf das Wohnhaus überzugreifen, in den Ortsteil Rheda nachalarmiert. Der Löschzug Rheda war bereits vor Ort und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Wir blieben lediglich in Bereitstellung.

Weitere Infos folgen beim Löschzug Rheda.