rad

HLF 20

Funkrufname:

Florian Rheda-Wiedenbrück 3 HLF 20

Beschreibung:

Das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 20 (HLF 20) des Löschzuges Wiedenbrück ist bei einer technischen Hilfeleistung (z.B. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person) das erstausrückende Fahrzeug, bei einem Brandeinsatz fährt es als 2. Löschfahrzeug. Um dieses breite Einsatzspektrum abzudecken ist das HLF 20 mit einer Vielzahl modernster technischer Geräte ausgestattet. Besetzt wird das Fahrzeug im Alarmfalle mit einer Gruppe (1:8).
Aufgebaut ist das HLF 20 auf einem Mercedes-Benz 1328 F Fahrgestell mit Automatikgetriebe und einem 7-teiligen EMPL Aufbau, Baujahr 2005.

Ausstattung:

Kreiselpumpe FP 20/10
2400 Liter Wassertank
150 Liter Schaummitteltank mit automatischer Zumischung
3 Kanister à 20 Liter Schaummittel
50 Liter Netzmitteltank mit automatischer Zumischung
tragbarer 8 kVA Stromerzeuger
tragbares Hydraulikaggregat mit Schere, Spreizer und Hydraulikzylindern
Hebekissen
6 Atemschutzgeräte (3 im Mannschaftsraum)
Überdrucklüfter
Kettensäge
Ölbindemittel
Normbeladung nach DIN für das LF 20/16